Chagall – Die Levkojen

Verschlüsselte Verbindung
Zertifitierter Käuferschutz
 Kostenloser Versand

498,00 

Kategorie: SKU: 0322

Lieferzeit: ca. 6-9 Werktage

Marc Chagall: Die Levkojen

  • Limitierte Auflage: Nur 1000 Exemplare
  • Spezialkunstdruck in Modellrahmen
  • Format gerahmt H 92 x B 72 cm

Echtheitszertifikat

Jede Lithographie wird von einem signierten Echtheitszertifikat inklusive der Limitierungsnummer begleitet.

Beschreibung

Marc Chagall: Die Levkojen

Der in Weißrussland geborene Marc Chagall kehrt in seinen Motiven immer wieder zurück in seine Heimat und sein familiäres Umfeld. Die weißrussische Folklore und biblische sowie jüdische Symbole prägen all seine Kunstwerke.

Die Liebe zu Natur und zum Leben sind förmlich spürbar und übertragen sich auf den Betrachter mittels leuchtender, intensiver Farben. In seinem Kunstwerk „Die Levkojen“ stehen die Gesichter zweier umschlungener Menschen im Kontrast zu den wundersamen, im Mittelmeerraum anzutreffenden Pflanzen. Chagall selbst sagte eins, dass in jedem seiner Bilder ein Teil seiner selbst stecke. Jedes seiner Werke stellt einen bedeutenden Abschnitt in seinem Leben dar, was sich darin zeigte, dass er in Paris, wo er nach dem zweiten Weltkrieg einen Neuanfang in Europa wagte, begann frühere Werke noch einmal zu malen. Die Blumengattung der Levkojen steht in der Symbolik für dauerhafte Schönheit – ein Lebensgefühl, nach welchem sich der Künstler stets ausrichtete und für welches Sie sich beim Kaufen der Lithografie Marc Chagalls mitentscheiden. Der Maler malte dieses Kunstwerk wohl nach einem Abbild einer Blumenvase in seinem Garten. Liebespaare und fliegende Menschen, sieht er als Ausdruck von Freude am Dasein. Er selbst bezeichnete sich als „unbewusst bewusster“ Künstler, was die Poesie, die von seinen Kompositionen ausgeht, treffend beschreibt. Mit dem Kauf dieses Levkojen-Straußes sind Sie Überbringer von Gelassenheit und einer natürlichen Schönheit. Diese erschafft Chagall mit einem ruhigen dunklen Nachtblau und scharfen gelben und violetten Tönen, die die Stille der Nacht brechen. Die Botschaft gilt vermutlich seiner zweiten Ehefrau, die er liebevoll „Vava“ nannte und mit der er glücklich den letzten Abschnitt seines Lebens verbachte.