Degas – Tänzerin

Verschlüsselte Verbindung
Zertifitierter Käuferschutz
 Kostenloser Versand

ab 590,00 

Kategorie: SKU: 0504

Lieferzeit: ca. 16 Werktage

Auswahl zurücksetzen
  • Limitierte Edition nur 499 Exemplare
  • Höhe inkl. Edelholzsockel 47 cm
  • Mit Namenszug ‘Degas’
  • Guss nach dem Originalmodell von Hébrard

Beschreibung

Edgar Degas: Tänzerin

Mit seiner Serie der tanzenden Skulpturen gelang Edgar Degas ein Meisterwerk an Leichtigkeit und Dynamik. Zwei Werte, die für ihn das wahre, natürliche Leben bedeuteten, wonach es zu streben galt. Mit dem Kauf der Tänzerin haben Sie die Chance eben jene ästhetische Natürlichkeit, in die eigenen vier Wände zu holen. Die Tänzerin gilt heute als eines der Glanzwerke Edgar Degas’. Sie ist eine der 73 Skulpturen, die nach dem Tode des Künstlers aus seinem Atelier geborgen und somit gerettet werden konnten. Die Originale aus Wachs wurden in Bronze für die Ewigkeit gegossen. Für den Käufer ergibt sich die Gelegenheit, dass nachzuempfinden, was Degas selbst als das Besondere an den Tänzerinnen-Skulpturen beschrieb: die Ehrlichkeit. Denn es sei, als würde man durch ein Schlüsselloch schauen – die Frauen seien ganz bei sich.

Edgar Degas, der 1834 geboren wurde, widmete sich bereits im jungen Alter von 20 Jahren der Malerei und zunächst dem Impressionismus. Von diesem wandte er sich jedoch bald ab, da er seine eigene Sicht der Welt zum Ausdruck bringen wollte. Bald schon zwang ihn allerdings ein schwerer Schicksalsschlag Pinsel und Farben aufzugeben. 1889 erblindet der Maler. Doch mit der Kunst ist es nicht vorbei. Ab diesem Zeitpunkt wandte sich der Pariser der Bildhauerei zu. Mit Gefühl und Liebe zum Detail hält er nur mit seinen Fingern und seinem Tastsinn flüchtige Bewegungen fest, als seien es seine eigenen.

Indem Sie die Tänzerin kaufen, fangen Sie die Anrührrung zu Leben und Schönheit ein, die auch Degas im Innersten bewegten. Ohne merkliche Anstrengung streift die junge Frau sich ihren Ballettschuh in der dargestellten Szene über. Eine Mühelosigkeit, die in jedem Raum Behaglichkeit aufkommen lässt.

Der Künstler lebte sehr zurückgezogen und wagte sich erst Mitte der 1890er Jahre mit seinen Werken in die Öffentlichkeit, wo er zunächst Unverständnis für seine realistischen Plastiken erntete. Heute gilt Edgar Degas als der Künstler des mondänen Paris.

Die rechte Fußsohle betrachtend, ein Meisterwerk aus dem Skulpturenschaffen. Guss nach dem Originalmodell von Hébrard.

In Bronze:
JETZT NUR 1480,-

In Cold-Cast-Bronze:
JETZT NUR 590,–